Biografie Filme Favoriten Statistik Stil YouTube-Schätze Bücher 51 Jahre Madonna Downloads Weblog madonnalyse.de
Startseite Stil Dita (1992/93)

Stil


Großstadtpunk (1983/84) Boy Toy (1984/85) New Look (1986) Marilyn 80er (1986/87) Nachdenkliche (1988/89) Glamour-Diva (1989/90) Marilyn II (1990/91) Dita (1992/93) Sanfte Dunkle (1993/94) Sirene (1994/95) Grande Dame (1995/96) Evita (1996/97) Hippie Mama (1997/98) Fernöstliche (1998/99) Millen.-Lady (1999/2000) Cowgirl (2000) Casual Mrs R. (ab 2001) Pazifistin (2002/03) Märchentante (2003/04) Disco Queen (2005/06)

Links Gästebuch Kontakt Impressum Datenschutzerklärung Rechtliche Hinweise Inhaltsverzeichnis

Dita

My name is Dita, i'll be your mistress tonite...   
Madonna (in "Erotica")

Stil


Entgegen weitläufiger Erinnerung zeigte Madonna im Jahr ihres Sex-Buches und Erotica-Album nicht ständig nackte Haut, sondern einen überwiegend hochgeschlossenen und strengen Kleidungsstil: Klassische Kostüme und Herrenanzüge, steife Kragen und Manschetten und eine Vorliebe für Baskenmützen wurden zu ihrem Markenzeichen. Hinzu kamen (symbolische) Accessoires wie Zigarre, Krawatte, Halstuch oder Perlenkette. Sie wirkte androgyn bis maskulin und ihre Strenge paarte sich mit einer Ausstrahlung von Macht, Kontrolliertheit, kühler Erotik und Dominanz. Madonnas Auftreten war weniger denn je auf Sympathie angelegt. Passend dazu trug sie eine Saison lang eines der Symbole für ältere, statusbewusste und vielfach unsympathische Männer: einen Goldzahn.

Die blonden Haare waren in dieser Zeit meistens gescheitelt und – wie bereits erwähnt – von der Stirn verbannt unter eine Baskenmütze. Madonnas früheres Markenzeichen – ihre markant-kräftigen Augenbrauen – waren nahezu völlig ausgezupft und nur dünn nachgezeichnet.

Siehe: Body of Evidence (Film, 1992) * Jean Paul Gaultier Modenschau (Sept. 1992) * Erotica-/Sex-Promotion (Okt. 1992) * Videoclips zu “Erotica”, “Deeper and deeper”, “Bad Girl” (1992/93)

Hintergrund


Rückblickend wird man bei unvoreingenommener Betrachtung ihres Gesichts und ihrer Figur bemerken, dass Madonna 1992 auf dem Höhepunkt ihrer Schönheit und ihres Sex-Appeals angelangt war. Aus einem ästhetischen Blickwinkel hätte sie sich kaum einen geeigneteren Zeitpunkt für die Aufnahmen ihres „Sex“-Buchs aussuchen können.

Die Strenge ihrer Outfits standen zum Einen im Einklang mit der eleganten und klassischen Mode der frühen 90er Jahre, zum Anderen gingen sie weiter, und zeigten eine deutliche Anlehnung an die Strenge einer Domina. Parallel dazu war Sadomasochismus eines der zentralen Randgruppen-Themen in ihrem zu dieser Zeit veröffentlichten Buch „Sex“. Auf Sympathie beim Publikum legte es Madonna eindeutig nicht an. Die ironischen Elemente ihrer Auftritte zur Buchveröffentlichung (z.B. der Goldzahn oder das Erscheinen im Dirndl zur New Yorker Premiere) kamen bei der Öffentlichkeit nicht an. Madonna wurde in den Medien und am Stammtisch zum Hassobjekt, das mit neuem Album und Buch nicht mehr die Herzen der breiten Öffentlichkeit, sondern allenfalls ihre sexuellen Fantasien erreichte. Als drittes Werk in der SM-Trilogie des Herbst/Winters 1992/93 erschien der Film „Body of Evidence“. Hierin spielte Madonna überzeugend die Rolle der undurchsichtig-kühlen, männermordenden Galeristin Rebecca. Dieses Mal zielten die schlechten Kritiken des Films eher auf Madonnas aktuelles Image als auf ihre Schauspielkunst.


Information: Den Namen Dita, den Madonna im Text zum Sex-Buch und im Erotica-Lied annimmt, lieh sie sich von der deutschstämmigen Dita Parlo (1906-1971), die Ende der 20er Jahre – zunächst in Deutschland, später vor Allem in Frankreich - zum Filmstar wurde. Neben Dita Pahlo war Marlene Dietrich der zweite deutsche Filmstar der 20er und 30er Jahre, an den sich Madonnas Stil dieser Periode anlehnte. Bei ihren Konzerten der "Girlie Show" kopierte sie bei "Like a Virgin" nicht nur den berühmten Frack- und Zylinder-Look der Filmlegende, sondern auch deren deutschen Akzent.

Dita

Wie gefällt dir der Madonna-Stil 1992/93?

1 (sehr gut)
2
3
4
5 (sehr schlecht)


< Zurück zum vorangehenden Stil ... Weiter zum nächsten Stil>

Änderung

Letzte Änderung am Sonntag, 16. Januar 2011 um 15:04:27 Uhr.

Bewertung

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.