Biografie Filme Favoriten Statistik Stil YouTube-Schätze Bücher 51 Jahre Madonna Downloads Weblog madonnalyse.de
Startseite Stil Nachdenkliche (1988/89)

Stil


Großstadtpunk (1983/84) Boy Toy (1984/85) New Look (1986) Marilyn 80er (1986/87) Nachdenkliche (1988/89) Glamour-Diva (1989/90) Marilyn II (1990/91) Dita (1992/93) Sanfte Dunkle (1993/94) Sirene (1994/95) Grande Dame (1995/96) Evita (1996/97) Hippie Mama (1997/98) Fernöstliche (1998/99) Millen.-Lady (1999/2000) Cowgirl (2000) Casual Mrs R. (ab 2001) Pazifistin (2002/03) Märchentante (2003/04) Disco Queen (2005/06)

Links Gästebuch Kontakt Impressum Datenschutzerklärung Rechtliche Hinweise Inhaltsverzeichnis

Nachdenkliche Brünette

 "... Ich wollte endlich wieder dunkles Haar haben. Es war ein schönes Gefühl, zum ersten Mal seit Jahren endlich wieder meine natürliche Haarfarbe zu haben. Frauen mit blonden Haaren gelten als erotische und impulsiver... als lebenslustiger, aber nicht als intelligent, tiefsinnig und ernsthaft." 
Madonna

Stil

Anfang 1989

Madonna zeigt sich mit dem symbolischem Schmuck ihrer katholischen Herkunft und mit natürlich brünettem Haar.

Auf einmal waren die Kruzifixe wieder da. Dieses mal allerdings in Verbindung mit einer eher ernsthaft-nachdenklichen als ironisch-ausgelassenen Madonna.
  
Als Madonna sich im Rahmen ihres 1989er Albums "Like a Prayer" mit Vergangenheitsbewältigung, Glaube im Allgemeinen und Katholizismus im Speziellen auseinander setzte, präsentierte sie sich erneut mit neuer Hülle. Wie bereits im Vorjahr, trug Madonna Anfang 1989 ihre mittlerweile wieder lang gewachsenen Haare in der Naturhaarfarbe Dunkelbraun (nur das verlockende Angebot, in der Verfilmung des Comics "Dick Tracy" die platinblonde Barsängerin Breathless Mahonney verkörpern zu können, und die beginnenden Dreharbeiten sorgten bereits im Mai 1989 für einen erneuten Wechsel der Haarfarbe). Schaut man sich Madonna in ihren Videos zu "Like a Prayer", "Cherish" und "Oh Father" sowie den vorwiegend auf diese Schaffensphase bezogenen introvertiert-düsteren Akt der "Blond Ambition" an, so kristallisiert sich ein eher dunkler, bodenständiger und schlichter Stil heraus: Dunkle, schlichte Kleider, lange schwarze Mäntel, dezentes Make-Up, Rosenkränze und sonstiger katholisch-symbolischer Schmuck. Die im Gegensatz zur "grellen" Madonna stehende "Farblosigkeit" ihres Auftretens wird künstlerisch dadurch unterstützt, dass Madonna 1989 mit "Cherish" und "Oh Father" eine Serie von Schwarzweiß-Videos drehen ließ.  
          
Siehe: Like A Prayer (Albumcover, Video, März 1989) * Cherish, Oh Father (Videos, Herbst 1989)       

Mann an ihrer Seite: Scheidung von Sean Penn

Hintergrund

Nach zahlreichen Hitsingles und -alben und erfolgreicher Welttournee pausierte Madonna 1988 von der stressigen Rolle des Popstars und hatte, abgesehen von einem Gastspiel am Broadway, ein für ihre Verhältnisse ruhiges Jahr. Durch diesen Mangel an beruflichen Turbulenzen konnte Madonna erstmals seit Jahren in sich gehen und sich mit den persönlichen Dingen des Lebens beschäftigen. Zahlreiche persönliche Probleme überschatteten das gesamte Jahr: Das herannahende endgültige Ende ihrer Ehe mit Sean Penn, der 30. Geburtstag, der in ihrer Familie mit dem Todesalter der Mutter assoziiert wurde, die Bedeutung des Glaubens im Allgemeinen und des Katholizismus im Speziellen in ihrem Leben sowie die Ausweglosigkeit der Rolle, die sie am Broadway verkörperte.

Als Madonna im Herbst 1988 mit ihren Co-Produzenten ins Tonstudio zur Aufnahme eines neuen Albums ging, war es für sie an der Zeit, die persönlichen - und zu diesem Zeitpunkt vorwiegend problembeladenen - Gefühle musikalisch konsequent aufzuarbeiten. Anscheinend hielt es Madonna in diesem Zusammenhang für angebracht, auch bei der Rückkehr ins Popbusiness im Rahmen der Präsentation ihres neuen Albums, eine tiefsinnigere und natürlichere Person darzustellen, bei der nicht zuletzt die ungefärbten Haare für ein "Zurück zu den eigenen Wurzeln"-Motto standen.

Nachdenkliche Brünette

Wie gefällt dir der Madonna-Stil 1988/89?

1 (sehr gut)
2
3
4
5 (sehr schlecht)


< Zurück zum vorangehenden Stil ... Weiter zum nächsten Stil>

Änderung

Letzte Änderung am Sonntag, 16. Januar 2011 um 15:04:20 Uhr.

Bewertung

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.